Sonderbedingungen: FID move Forschungsdatenrepositorium der TIB

Stand: 29. Mai 2022

Das FID move Forschungsdatenrepositorium der TIB (nachfolgend "Repositorium") wird von der Technischen Informationsbibliothek (nachfolgend "TIB") bereitgestellt.

Für die Nutzung des Repositoriums gilt die Benutzungsordnung der TIB (BenO TIB) entsprechend. Ergänzt wird diese gem. § 1 Abs.2 BenO TIB durch die folgenden Sonderbedingungen für das Repositorium.

  1. Anwendungsbereich
    1. Die vorliegenden Sonderbedingungen regeln die Nutzung des Repositoriums sowie die Rechte und Pflichten der auf dem Repositorium registrierten Nutzerinnen oder Nutzer und der TIB.
    2. Das Repositorium ist ein über das Internet nutzbarer Dienst für die Langzeitspeicherung und Publikation von Forschungsdaten aus Studien und Projekten der Verkehrsforschung.
    3. Registrierte Nutzerinnen und Nutzer können Datensätze (Daten und zugehörige Metadaten) im Repositorium veröffentlichen, um so u.a. den dauerhaften Zugriff und die Nachweisbarkeit der Datensätze sicherzustellen.
    4. Eine Recherche bzw. Suche im Repositorium kann ohne Registrierung durchgeführt werden.
  2. Registrierung und Zulassung
    1. Einige Dienste, wie z. B. die auf Digital Object Identifier (DOI) basierte Veröffentlichung von Inhalten, Benutzerprofile oder mit ORCID verknüpfte Profile erfordern eine Registrierung (registrierte Nutzerin oder registrierter Nutzer).
    2. Ein Anspruch auf Registrierung, ein Konto oder Profil besteht nicht. Die TIB ist berechtigt, Anmeldungen abzulehnen oder Konten zu sperren, wenn ein Verstoß gegen diese Sonderbedingungen vorliegen oder zu erwarten ist.
    3. Bei der Registrierung müssen die Nutzerinnen oder Nutzer diesen Sonderbedingungen und der Datenschutzerklärung zustimmen. Werden diese Sonderbedingungen aktualisiert, werden die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer zwei Wochen im Voraus per E-Mail über die Änderungen informiert. Durch die weitere Nutzung des Repositoriums erklären sich die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer mit den Änderungen einverstanden.
    4. Durch die Registrierung kommt ein Nutzungsverhältnis zwischen der TIB und der registrierten Nutzerin oder dem registrierten Nutzer zustande.
    5. Bei der Registrierung sind die Nutzerinnen oder Nutzer verpflichtet, Pflichtfelder wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen, ihre Daten aktuell und geheim zu halten und sie vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
    6. Konten können von der TIB aus wichtigem Grund gekündigt werden. Ein wichtiger Grund kann u.a. ein Verstoß gegen die BenO TIB oder diese Sonderbedingungen oder eine gesetzliche Verpflichtung oder behördliche Anordnung zur Sperrung des Zugangs durch die TIB oder ein sonstiges Verhalten sein, das den Verdacht begründet, dass die Nutzerin oder der Nutzer nicht geeignet für die Nutzung des Repositoriums ist, oder auch in Zukunft gegen die Nutzungsbedingungen, diese Sonderbedingungen oder sonstige gesetzliche Verpflichtungen verstößt oder verstoßen wird.
    7. Die TIB wird Konten der Nutzerin oder des Nutzers auf Verlangen in Textform ohne unnötigen Verzug löschen und alle personenbezogenen Daten des Nutzerprofils unverzüglich löschen. Von Nutzerinnen oder Nutzern erstellte Inhalte bleiben veröffentlicht, solange die TIB diese Inhalte nicht löscht oder die Nutzerin bzw. der Nutzer die Löschung nicht verlangt. Die Metadaten bleiben grundsätzlich auf dem Repositorium zum Zwecke der Nachweisbarkeit erhalten.
  3. Nutzung des Repositoriums
    1. Die Nutzung des Repositoriums ist kostenfrei.
    2. Jede Person kann die Datensätze im Repositorium ansehen und entsprechend den jeweilig für den Datensatz geltenden Lizenzbedingungen nutzen. Registrierte Nutzerinnen oder Nutzer können Datensätze erstellen und die von ihnen eingestellten Datensätze solange ändern bis dem Datensatz ein Digital Object Identifier (DOI) zugeordnet wurde. Sobald ein Datensatz einem DOI zugeordnet wurde, dürfen registrierte Nutzerinnen oder Nutzer nur noch die Metadaten des Datensatzes ändern.
    3. Ins Repositorium eingestellte Datensätze (Daten und zugehörige Metadaten) können nur unter einer offenen Lizenz durch die Publizierenden veröffentlicht werden. Diese Lizenz muss bei der Veröffentlichung der Daten aus einer vorgegebenen Liste ausgewählt werden. Die Metadaten (Autorinnen und Autoren, Titel, Beschreibung etc.) eines Datensatzes stehen generell unter der Lizenz CC0 1.0 Universal
    4. Die Publizierenden haben jeden einzelnen Datensatz im Repositorium mit Metadaten zu beschreiben. Falls mehrere thematisch zusammenhängende Datensätze zugleich eingestellt werden, so werden sie zu sogenannten Datensatz-Kollektionen zusammengefasst. Einzeln eingestellte Datensätze oder Datensatz-Kollektionen bekommen dann einen DataCite-DOI zugewiesen, sobald sie veröffentlicht werden. Die dazugehörigen Metadaten werden unter Verwendung von kontrollierten Vokabularen wie DCAT oder DataCite veröffentlicht.
    5. Nutzerinnen oder Nutzer, die Datensätze im Repositorium hochladen, räumen der TIB auf Grundlage der von ihnen gewählten Lizenz für die Zwecke vom Repositorium einfache, zeitlich und räumlich unbeschränkte Nutzungsrechte an den von ihnen eingestellten Forschungsdaten ein. Ihre Rechte an den Datensätzen werden dadurch nicht berührt.
    6. Das Hochladen von Einzeldateien ist auf eine Dateigröße von 1 GB beschränkt. Falls sie größeren Einzeldateien hochladen möchten, können sich Nutzerinnen oder Nutzer per E-Mail an die Kontakt-Adresse des Repositoriums wenden.
    7. Die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer garantieren, dass sämtliche veröffentlichten Inhalte keine Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte, Schutz des ausübenden Künstlers, Persönlichkeits- und Publizitätsrechte, Datenschutz) verletzen. Falls weitere Personen an der Produktion beteiligt sind, bestätigen die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer, dass alle Beteiligten vom Inhalt dieser Vereinbarung Kenntnis haben und ihr Einverständnis gegeben haben.
    8. Die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer garantieren, dass die veröffentlichten Inhalte nicht gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen, insbesondere keine Straftat und keine Ordnungswidrigkeit darstellen (z. B. Verletzung von Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht) oder keine beleidigende, diskriminierende, rassistische, pornografische oder extremistische Inhalte darstellen.
    9. Erlangt eine Nutzerinnen oder ein Nutzer Kenntnis von einem Rechtsverstoß im Sinne von III.7 oder III.8, ist sie oder er verpflichtet, die TIB unverzüglich zu informieren.
    10. Registrierte Nutzerinnen oder Nutzer stellen die TIB von allen Ansprüchen anderer Nutzerinnen bzw. Nutzer oder Dritter frei, die diese gegenüber der TIB wegen der Verletzung ihrer Rechte durch von der registrierten Nutzerin oder dem jeweiligen registrierten Nutzer veröffentlichte Inhalte geltend machen, wenn die jeweilige Nutzerin oder der jeweilige Nutzer verantwortlich gemacht werden kann. Die jeweilige registrierte Nutzerin oder der jeweilige registrierte Nutzer übernimmt die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung der TIB. Dies gilt nicht, wenn die registrierte Nutzerin oder der registrierte Nutzer die Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat. Die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer sind verpflichtet, alle für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung im Falle einer Inanspruchnahme der TIB wahrheitsgemäß und vollständig und unverzüglich zur Verfügung zu stellen.
  4. Funktionsweise des Repositoriums
    1. Das Repositorium ermöglicht die DOI-basierte Veröffentlichung von Forschungsdaten aus der Verkehrsforschung. Dabei werden alle Metadaten, einschließlich der Namen der Autorinnen und Autoren und, falls bekannt, ORCID-IDs mit DataCite e.V. geteilt. Wenn eine registrierte Nutzerin oder ein registrierter Nutzer Datensätze veröffentlicht, erklärt sie oder er sich mit der Weitergabe von Metadaten an DataCite einverstanden. Die Weitergabe dieser Daten beruht auf der Zustimmung der Nutzerin oder des Nutzers, die für die Dienste von DataCite e. V. und ORCiD erteilt wird.
    2. Das Repositorium bietet einen programmatischen Zugang (API) zu den Datensätzen des Repositoriums. Jede Person kann diese API des Repositoriums nutzen, um auf bestehende Inhalte zuzugreifen. Das Erstellen und Bearbeiten, einschließlich Löschen von bestehenden Inhalten über die API des Repositoriums ist registrierten Nutzerinnen oder Nutzern vorbehalten. Datensätze oder Datensatz-Kollektionen, ausschließlich der Metadaten, denen bereits ein DOI zugewiesen wurde, dürfen nur von der TIB bearbeitet und gelöscht werden.
    3. Für die im Repositorium abgelegten Forschungsdaten übernimmt die TIB die Langzeitarchivierung. Der Grad der Langzeitarchivierung – und damit die dauerhafte Nutzbarkeit der Datensätze – ist abhängig vom Datenformat der zu archivierenden Inhalte. Unabhängig davon garantiert die TIB eine Bit-Stream Preservation für alle archivierten Inhalte. Eine Orientierung über die Langzeitarchivierung an der TIB findet sich hier und vertiefende Informationen dazu können hier eingesehen werden: Langzeitarchivierung an der TIB
  5. Rechte und Pflichten der TIB
    1. Die TIB übernimmt keine Haftung dafür, dass der Dienst und sein Inhalt stets ununterbrochen, unverändert und vollständig zur Verfügung stehen, sowie aktuell und frei von Fehlern redaktioneller oder technischer Art sind. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch das Vertrauen auf die Inhalte der Plattform oder deren Nutzung entstanden sind.
    2. Die TIB behält sich das Recht vor, die Funktionalität, das Erscheinungsbild und diese Sonderbedingungen des Repositoriums jederzeit zu ändern. Die registrierten Nutzerinnen oder Nutzer werden zwei Wochen im Voraus per E-Mail über die Änderungen informiert. Durch die weitere Nutzung der Plattform nach Ablauf der Frist erklären sich die Nutzerinnen oder Nutzer mit den Änderungen einverstanden.
    3. Die TIB ist berechtigt, ihren Dienst jederzeit einzustellen. In diesem Fall behält sich die TIB das Recht vor, alle Datensätze oder Datensatz-Kollektionen, die länger als 10 Jahre im Repositorium gespeichert wurden, zu löschen. In diesem Fall werden die zu einer DOI gehörenden Metadaten in einem anderen Repositorium gespeichert. Ebenso werden in diesem Fall Datensätze und Datensatz-Kollektionen, die weniger als 10 Jahre im Repositorium gespeichert sind, in ein anderes Repositorium übertragen. Daraus ergibt sich jedoch keine Verpflichtung zur Löschung der Inhalte im Repositorium.
    4. Die TIB stellt wissenschaftliche Informationen in allen Bereichen der Ingenieurwissenschaften sowie Chemie, Informatik, Mathematik und Physik für die Öffentlichkeit bereit. Wenn Datensätze von registrierten Nutzerinnen oder Nutzern nicht den Qualitätskriterien entsprechen, die die TIB generell an wissenschaftliche Informationen anlegt, kann die TIB diese Datensätze ohne Vorankündigung von ihren Diensten ausschließen.
    5. Die TIB haftet grundsätzlich nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
    6. Eine Haftung für Schäden aus der unbefugten Nutzung von passwortgeschützten Logins durch Dritte wird nicht übernommen.
    7. Soweit die Haftung beschränkt bzw. ausgeschlossen ist, gilt dies auch zugunsten von leitenden Angestellten (m/w/d), Vertretern (m/w/d) und Erfüllungsgehilfen (m/w/d) der TIB.
    8. Bestehen konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoß gegen diese Sonderbedingungen des Repositoriums, ist die TIB berechtigt, Inhalte zu löschen, die Nutzung der Dienste einzuschränken oder die betroffene registrierte Nutzerin bzw. den betroffenen registrierten Nutzer zu sperren. Bei der Wahl einer Maßnahme werden die berechtigten Interessen der registrierten Nutzerin bzw. des registrierten Nutzers berücksichtigt, insbesondere wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die registrierte Nutzerin oder der registrierte Nutzer den Verstoß nicht zu vertreten hat.
    9. Insbesondere können Inhalte, die einen Rechtsverstoß nach III.7 oder III.8 dieser Sonderbedingungen enthalten, können von der TIB unverzüglich gesperrt oder gelöscht werden.
    10. Die TIB sichtet, kontrolliert und überwacht die auf dem Repositorium gespeicherten und zugänglich gemachten Datensätze und Informationen weder vor Onlinestellung noch danach hinsichtlich ihrer Rechtmäßigkeit. Es findet keine Prüfung bezüglich der tatsächlichen rechtlichen Situation, insbesondere im Hinblick auf Schutzfähigkeit und Rechteinhaberschaft statt. Die TIB forscht nicht von sich aus nach Umständen, die auf rechtswidrige Tätigkeiten hinweisen.
  6. Sonstiges
    1. Das Nutzungsverhältnis und diese Sonderbedingungen für das Repositorium unterliegen deutschem Recht.
    2. Gerichtsstand ist Hannover.
    3. In Streitfällen ist die TIB um eine gütliche Einigung bemüht.
    4. Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser Sonderbedingungen unwirksam sein oder unwirksam werden, so hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Regelungen dieser Sonderbedingungen. Die unwirksame Regelung soll dann durch eine andere rechtlich zulässige Bestimmung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung weitestgehend entspricht.